Digitale Jugendbeteiligung muss auch sein!

11. Mai 2017. Berlin. Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom. Fachtagung von jugend.beteiligen.jetzt. Und ich mal wieder mittendrin…

Ganz klar, es braucht mehr (immer mehr) Jugendbeteiligung. Und die geht zunehmend auch nicht ohne das Digitale. Aber auch das will gelernt sein – von allen Seiten. Digitale Tools erweitern unseren Methodenkoffer in der Beteiligungsarbeit. Wir tun gut daran uns damit auseinanderzusetzen, die richtigen Tools zu nutzen (oder sich zu erfinden) und auch den fachgerechten Einsatz zu bedenken. Denn, eine digitale Anklickplattform macht allein auch noch keine gute Jugendbeteiligung.

Dieses uns so einiges andere wurde bei der Tagung diskutiert. Auf dem Podium in einer Talkrunde fand sich auch unsere ehemalige Kollegin Teresa von Jan wieder, die nun Amtsjugendpflegerin im Amt Grabow ist.

Meine Aufzeichnungen im Auftrag des ijab sehr ihr hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*