Webvideoreihe zu Digitaler Jugendbeteiligung gestartet

Pilot zur Videoreihe: „Digitale Jugendbeteiligung: konkret – kollaborativ – kommunal“

Kinder- und vor allem Jugendbeteiligung kommt ja heute fast nicht mehr ohne digitale Medien auf. Zumindest was die Kontaktaufnahme und das Kontakt halten zur Zielgruppe betrifft, ist es einleuchtend.

Welche Tools es aber online und digital noch gibt, wie man sie einsetzen kann und worauf es zu achten gilt, ist nicht immer leicht zu durchschauen.

Mit der Webvideoreihe „Digitale Jugendbeteiligung: konkret – kollaborativ – kommunal“

von jugend.beteiligen.jetzt, die zusammen mit dem JFF – Institut für produziert wird, will dabei Unterstützung geben.

Ich arbeite an dieser Erklärvideoreihe sowohl konzeptionell als auch zeichnerisch mit. Im zweiten Video werdet ihr mich auch in die Kamera sprechen sehen.

Es werden insgesamt sieben Videos entstehen, die praxisnah Fragen beantworten und Hilfestellungen geben wollen.

Mehr zu sehen gibt es auf https://jugend.beteiligen.jetzt/videoreihe

Folge 1: „Wie digital sollte Jugendbeteiligung sein?“

In der ersten Folge gehen darauf ein, was überhaupt für digitale Medien in der Jugendbeteiligung spricht. Wir besprechen Berührungsängste und wie man ihnen begegnen kann. Hindernisse werden identifiziert und Tipps zum Umschiffen gegeben. Wir beantworten die Fragen: „Ist digital immer die richtige Wahl?“ und „Müssen wir Jugendbeteiligung jetzt anders denken?”

Schau doch gerne mal rein!

 

Die zweite Folge erscheint demnächst! Schaut gerne rein und lasst uns ein Feedback da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*