Eure Fragen zu Corona – und die Antworten der Jugendministerin Stefanie Drese

Die Corona-Krise hat alle Menschen vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Auch Kinder und Jugendliche mussten von heute auf morgen mit neuen Regeln, Einschränkungen und Tagesabläufen zurechtkommen – keine Kita, kein Hort, keine Schule, keine Zeit mit Freunden verbringen können, kein Sport in Vereinen, kein Treffen in Jugendtreffs, gesperrte Spielplätze, …

Als dann nach und nach die Lockerungen kamen, waren die neuen Regeln nicht für alle nachvollziehbar – auch nicht für Kinder und Jugendliche. Um auch ihnen eine Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Ideen und Fragen rund um die Corona-Maßnahmen zu äußern und mit ihren Ängsten und Wünschen gehört zu werden, haben wir junge Menschen aufgefordert uns ihre Fragen und Erfahrungen zu schreiben. Denn auch sie sind Teil unserer Gesellschaft und müssen mit ihren Bedürfnissen gerade auch in einer solchen Ausnahmezeit angehört werden.

Die dringensten und häufigsten hat Frau Drese deshalb in einem Video beantwortet. Ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle an das Team vom ersten Laager Fernsehen (elfTV) für den Dreh und das Interviewen! Aber auch alle anderen Fragen, die uns erreicht haben, gehen nicht verloren. Frau Drese hat zugesagt, dass die schriftlichen Antworten noch im Sommer über unsere Kanäle veröffentlicht werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*