Digitaler Jugendtreff “Fenster auf – Ideen lüften”

Gemeinsam online backen. 13 Pizzen in einer Stunde in zehn verschiedenen Küchen.

Wie können Kinder und Jugendliche auf dem Land ihre Ideen verwirklichen? Und wie kommen sie überhaupt auf Ideen? Und wie können wir ihnen dabei helfen, in Pandemiezeiten selbstbestimmt aktiv zu werden? Diese Fragen lagen im letzten Jahr einer Kooperation des Filmfestivals dokumentArt mit Schulsozialarbeiter:innen, einer Beteiligungsmoderatorin und dem Jugendmedienverband zugrunde.

Gemeinsam organisierten wir für Schüler:innen des Goethegymnasiums Demmin ein digitales Impulstreffen. Via Video schalteten sich Daniel Domscheit-Berg vom Verstehbahnhof, Uta Berghöfer vom Moortheater und Patricia Haensel vom Katapult-Magazin ins Klassenzimmer und gaben einen kurzen Eindruck von ihren Projekten und Vorstellungen davon, wie man selbst aktiv werden kann.
Davon inspiriert überlegten die Jugendlichen, welche Themen für sie selbst interessant sind, was es in ihrer Region an tollen Angeboten bereits gibt und was besonders fehlt und traten dann mit den Gästen in den Austausch.

Gemeinsam organisierten wir für Schüler:innen des Goethegymnasiums Demmin ein digitales Impulstreffen. Via Video schalteten sich Daniel Domscheit-Berg vom Verstehbahnhof, Uta Berghöfer vom Moortheater und Patricia Haensel vom Katapult-Magazin ins Klassenzimmer und gaben einen kurzen Eindruck von ihren Projekten und Vorstellungen davon, wie man selbst aktiv werden kann.
Davon inspiriert überlegten die Jugendlichen, welche Themen für sie selbst interessant sind, was es in ihrer Region an tollen Angeboten bereits gibt und was besonders fehlt und traten dann mit den Gästen in den Austausch.

Ergebnisse eines Planungstreffens

Im Nachgang wurde uns schnell klar, dass wir gerade erst einen Denkprozess angestoßen hatten. Die Gäste hatten spannende Möglichkeiten aufgezeigt und die Jugendlichen begonnen, ihre Situation zu analysieren. Die Lust auf mehr war deutlich spürbar. Also luden wir die Schüler:innen im neuen Jahr zu einem Folgetreffen ein, um über weitere Schritte zu beraten.

So wurde der online-Treff “Fenster auf – Ideen lüften” geboren. Alle zwei Wochen schalten Jugendliche aus Demmin, Malchin und Umgebung sich zusammen und können mit unserer Unterstützung ihre eigene digitale Spielwiese gestalten und dem Pandemiealltag entfliehen. In lockerer Atmosphäre wird gemeinsam gespielt, werden Pläne geschmiedet, Gäste eingeladen und Kochrezepte ausprobiert.
Der Vorstellungskraft sind keine Grenzen gesetzt – hier ein Überblick zu den angestoßenen Projekten:

“Kochkurs”
Alle kauften für ein bestimmtes Rezept die Zutaten ein und dann standen plötzlich zehn Jugendliche in zehn verschiedenen Küchen und bekochten ihre Familien mit Cannelloni. Nebenbei wurden ein Quiz gespielt, funfacts gedropt und viel gelacht. Den ungeduldig wartenden Mitessern zufolge, war die Aktion ein voller Erfolg – so sehr sogar, dass bereits eine Fortsetzung eingefordert wurde 🙂

Gespräche mit Politiker:innen
In Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele gute Gründe, Politikern auf den Zahn zu fühlen. Und noch dazu stehen die Landtagswahlen vor der Tür. Wieso ist der Glasfaserausbau so langsam und die Netzabdeckung so schlecht? Was machen wir als Agrarland für die Klimawende? Wie gehen wir gegen Rassismus und Ausgrenzung vor, wie erreichen wir ein tolerantes Miteinander? Warum werden Ämter, Schulen und Krankenhäuser immer mehr zentralisiert und zugleich der öffentliche Nahverkehr nicht ausgebaut?
Geplant sind Gespräche mit Bundestags- und Landtagskandidat:innen, mit Menschen aus der Landesregierung und mit Lokalpolitikern.

Gedankenaustausch mit Jugendlichen von anderswo
Wie geht es eigentlich den Jugendlichen in der Nachbarschule? Und denen im Nachbarort? Oder Leuten in Sachsen-Anhalt, Bayern oder Dänemark? Wie kommt man dort mit dem Alltag vor, während und nach der Pandemie zurecht? Welche Themen sind für andere Jugendliche wichtig und welche Gemeinsamkeiten gibt es? Und kann man vielleicht etwas gemeinsam unternehmen?
Geplant sind Treffen mit interessierten Jugendlichen von anderswo und vielleicht auch Begegnungen in Präsenz, wenn es wieder geht.

Du hast Lust, dabei zu sein oder mit uns in den Austausch zu treten? Dann melde dich einfach bei uns und wir vereinbaren ein Treffen 🙂

Ansprechpartner:innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*